Engel

ENGEL

Wie komme ich zu den Engeln? Wie immer und alles in meinem Leben, kamen auch die Engel zu mir. Wie kann man sich das vorstellen? Schon im Elternhaus wurden meine ersten Verbindungen in die himmlischen Reiche geknüpft und gut gepflegt. Da war zum Beispiel eine Geschichte mit einem Engel, die uns von unserer Mutter erzählt wurde. Immer wieder. In den unterschiedlichsten Lebenssituationen. Eine Geschichte, die jemand aus unserer Familie erlebt hatte. Jemand hatte einen Engel gesehen. Unserer Mutter wurde diese Geschichte weiter erzählt. Meine Mutter war absolut überzeugt davon, dass es sich genau so, wie es ihr erzählt wurde, auch zugetragen hatte. Das betonte sie stets. Der Engel zeigte sich, als ein weiteres Familien Mitglied über die Regenbogenbrücke ging.
Ein Zweites war, dass jedes Kind ein Engel Bildchen über seinem Bett hatte. Meines war aus Holz. Jeden Abend beim zu Bett gehen, beteten wir, das Gebet, das darauf stand. Ein Schutzengel Gebet. Tatsächlich hatte jedes Schlafzimmer im Haus, mindestens ein Engel Bild im Raum. Bei meinen Eltern hing es über dem Bett und war so breit wie das Ehebett. Also ziemlich groß. Für uns als Kinder, beeindruckend groß. Noch heute beeindrucken mich diese Bilder, wenn man sie irgendwo sieht. So wuchs ich wie selbstverständlich in dem Bewusstsein auf, dass es Engel gibt.
Später, als ich schon jugendlich war und noch immer zu Hause wohnte, wollte ich unbedingt einen Engel sehen. Wie es dazu kam, dass ich ihn sehen konnte, dass erfahren die Teilnehmer beim Engel Seminar. Auch wie jeder Seminar Teilnehmer selbst Engel wahrnehmen kann und mit ihnen in Kontakt tritt, darüber hinaus auch, wie man die Verbindung pflegt. Ebenso erfahren alle Seminar Teilnehmer, wie man die Informationen um die Engel und von ihnen, zur schamanischen Arbeit und Heiler Wirken verwendet.

Beliebte Posts