Sonntag, 4. November 2018

Ein heiliger Ort - Kelheim

Ein heiliger Ort

Der Herbst ist gekommen, über Nacht
und hat die Früchte weggenommen,
welche der Sommer hervorgebracht.






So zumindest, kommt es mir vor. 
Einzeln ragt übrig gebliebenes Mais Gestrüpp empor.
Nebelschwaden wabern übers Tal. 
Still liegt die Donau vor dem hohen Felsen Wall. 






Oben thront die große Halle, 
für die Völker alle. 

Zur Befreiung, von Napoleon,
des Buonapartes wahrer Sohn. 







Im Inneren der Befreiungshalle, 

zum Wohle für die Menschen alle,
die Siegesgöttinnen wohnen,
welche die Siegreichen stets belohnen.

Durch Einigkeit errang man den Sieg.
Zum Gedenken daran, die Halle blieb. 








Ein heiliger Ort, dort auf dem Michelsberg. 
Doch nicht jeder kennt, seinen wahren Wert.






Ein Platz von Kraft und Energie,
im Herzen bewahrt, vergessen nie.



Von: DIE WEISSE BÜFFELFRAU



Wie bei einer Schamanen Trommel

WIE BEI EINER SCHAMANEN TROMMEL Wie bei einer Trommel (die ich baue sind bisher auch meist recht rund, wie die Erde), so sind auch au...